“Girl on the bus” mit Bernie Sanders

image

Das ist Arlette Saenz, sie ist Reporterin bei ABC News, einem der drei großen TV-Networks in den USA.

 

 

Ihr Job: zum Schatten von Präsidentschaftskandidaten zu werden. Ihr Kandidat: Bernie Sanders, der demokratische Sozialist, der Hillary Clinton ganz unerwartet das Leben schwer macht. Schon ein Jahr vor den Wahlen ist das die Praxis aller wichtiger Sender. Sie alle setzen Journalisten auf einzelne Kandidaten an, die sie fast ununterbrochen begleiten, ihre Entwicklung genau beobachten, zuhören, an welchen Stellen sie ihre einstudierten Standardreden ändern … Boys on the bus, so nannte man diese Reporter früher, heute sind es ganz häufig Girls, so wie Arlette.

Arlette war erst ganz nah an Kandidaten der Republikaner dran, die aber schnell rausgeflogen sind aus dem Rennen (wenn so etwas geschieht, kriegen die dann zum nächsten Kandidaten weiterziehenden Journalisten einen schönen Beinamen: Black widdow). Weitergezogen ist die Washingtoner Reporterin zu eben jenem Mann der Demokraten, der am Anfang wahrscheinlich nicht mal selbst glaubte, er würde eine ernsthafte Konkurrenz für Hillary.

Ich habe Arlette gefragt, wie Sanders das gelingen konnte:

… und ich wollte von ihr wissen, was den Erfolg von Bernie Sanders ausmacht:

 

Advertisements

2 thoughts on ““Girl on the bus” mit Bernie Sanders”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s